Hochsensibel

Raus aus dem Gedankenkarussell

Jede Bewegung kostet Unmengen an Kraft. Das heulende Elend hält mich mit stählerner Faust fest. Alles was über das Anstarren eines Fixpunktes hinausgeht wird zur unüberwindbaren Hürde. An Motivation ist gar nicht zu denken. Die Zeit verrinnt, die Aufgaben bleiben, neue kommen hinzu. Die nackte Panik lähmt mich. So oder so ähnlich wird das [...]

2018-03-23T14:20:02+00:008. März 2018|Hochsensibel, Innenleben, Inspiration|0 Kommentare

Beruf oder Berufung – wo liegt der Unterschied?

Chef sagt: Wir machen es, weil wir es machen müssen, nicht weil wir es wollen. Hauptsache es findet statt und gibt keinen Ärger oder negative Rückmeldungen. HSP denkt: Ich mache es aus Überzeugung, sonst macht es keine Spaß und ohne Sinn brauche ich gar nicht erst anfangen. Ich bin erst zufrieden wenn ich und [...]

2018-03-09T22:30:09+00:0027. Juni 2017|Arbeit, Hochsensibel, Innenleben|0 Kommentare

5 Trainingsmethoden für Ihren Mutmuskel

Eigentlich ist sie lieber die stille Beobachterin in der Ecke. Von dort aus bekommt sie alles mit, hört sorgfältig zu, liest zwischen den Zeilen und achtet auf jede noch so kleine Geste. Keine Zuckung um die Mundwinkel entgeht ihr. Das kann sehr spannend sein, aber auch sehr anstrengend, besonders wenn die Gesprächsrunde groß und die [...]

2018-03-23T16:58:22+00:008. Mai 2017|Hochsensibel, Inspiration|0 Kommentare

Alles hat seine Zeit

Schon lange Zeit hat Maria nichts mehr von ihrer damals besten Schulfreundin Corinna gehört und freut sich total über ihre Kontaktaufnahme auf Facebook. Schnell ist ein Termin zum Abendessen gefunden. Da Corinna nicht mehr in der gemeinsamen Heimatstadt wohnt, übernimmt Maria gerne die Planung und schlägt einige Lokale vor, immer im Hinterkopf was Corinna [...]

2018-03-23T13:06:28+00:007. Mai 2017|Hochsensibel, Philosophie|0 Kommentare

Warum Mut zur Lücke so wichtig ist

Falsch, setzen, sechs. Sein Innerstes krampft sich bei diesen Worten zusammen, die Angst sitzt ihm im Nacken. Betretenes Schweigen oder höhnisches Gelächter, begleitet vom stechenden Geruch des Bohnerwachses. Schweißige Hände und Demütigung, lange Jahre hat er so seine Schulzeit erlebt. Mut wurde irgendwann zum Fremdwort. Es gab keine Alternativen: richtig oder falsch, top oder flop, in oder out. [...]

2018-03-23T13:25:47+00:006. Mai 2017|Hochsensibel, Innenleben, Inspiration|0 Kommentare